Neubau-Schlafwagen WLBs4üge der D S G

 
         
 

1950 lieferten die Waggonfabriken Wegmann, Fuchs, Uerdingen, Credé und Westwaggon auf Basis von bei Wegmann noch aus MITROPA-Entwürfen vorhandenen Zeichnungen je 20 Einbettabteilschlafwagen an die DSG zur zivilen Verwendung (WLB4ü[e] 20 301 -320) und das United States Army Transportation Corps USTC für die Verwendung in den DUS-Zügen nach Bremerhaven und den Korridorzügen nach Berlin (WLB4ü[e]k 20 321 - 340 USAX). Die USTC-Wagen wurden von der DSG, Abt. Frankfurt/M.-Ost bewirtschaftet. Die beim Bau verwendeten altbrauchbaren Drehgestelle der Bauart Görlitz III leicht wurden nach und nach gegen Drehgestelle der Bauarten München-Kassel (nur 20 318) und Minden-Deutz ausgetauscht. Ab 1956 wurden die Wagen als WLAs4ü[e] bezeichnet. Zwischen 1958 und 1961 erhielten die DSG-Wagen Gummiwulstübergänge. 1970 wurden weitere Modernsierungen vorgenommen. Die US-Wagen wurden 1964/65 komplett ausgemustert und ihre Wagenkästen teilweise mit den DSG-Wagen getauscht. Die so aufgearbeiteten DSG-Wagen waren teilweise bis zum Ende der Hannover-Messe 1980 in Betrieb. Die Wagen 20 301, 20 307, 20 311, 20 312, 20 314, 20 319 und 20 320 dienten im Winter 1980/81 noch als Studentenheim der RWTH Aachen. Weitere Wagen übernahm die "Internationale Apfelpfeil-Organisation". Ein Wagen (20 301, aus Schweden zurückgeführt) blieb bei den Passauer Eisenbahnfreunden (PEF) erhalten. Ein von der VEBEG an die JZ verkaufter USATC-Wagen mit alten Fenstern ist noch in Ploce/Kroatien erhalten.

Hochabteil Foto: DSG WLAs4üe-50 DSG  
WLAs4üe-50  
 

 

WLAs4üe-50 / WLAsüge20 Nr. 20 301 bis 320, 20 321 bis 340
Stückzahl:
20+20
1. Baujahr:
1950
Länge über Puffer (LüP):
22.320 mm
Gewicht:
44,4 t
Drehgestellabstand:
14.500 mm
Breite:
2.970 mm
Höhe:
4.051 mm
Drehgestelle:
Görlitz III / Minden-Deutz
Radstand:
3.000 mm
Höchstgeschwindigkeit (Vmax):
140 km/h
WLBs4üe DSG 20 316 P (Foto: Uerdingen)
WLBs4üe DSG 20 316 P (Foto: Uerdingen 1950)

WL4ü-50 20301 der Passauer Eisenbahnfreunde 3/1992

 

ehemaliger WLAs4üe in Ploce/Kroatien
ehemaliger WLAs4üe in Ploce/Kroatien (Foto: Marti Sarmann, externer Bild-Link zu www.k-report.net)
 

Zeichnungen: Hans-Wilhelm Berghoff(o)/Wegmann 1949 (u), Fotos: Westwaggon(o)/Berghoff(u)

   
© Will Berghoff 2013