Als Weinert seine Zurüstpackung für WIKING-MAN-LKW herausbrachte, waren diese WIKING-MODELLE der "runden" MAN-LKW bereits eine gesuchte Rarität.

WIKING "Kleine Pausbacke" 1981 und 2013

Die Form der "Großen Pausbacke" schien verloren durch Umbau für den "US-LKW", die "kleine Pausbacke" MAN 415 F war längst Katalog-Geschichte wie auch der Kurzhauber. 1981 erschien dann für 3 Jahre nochmals eine Neuauflage unter Nr. 577 als Satellzug mit Kofferaufbau "Danish Food". Binnen 3 Jahren war die Produktion abverkauft und damit Geschichte. Im Oktober 2013 kündigt WIKING nun diesen LKW in einer neuen Kombination mit dem schon vor über 50 Jahren aus dem Katalog genommenen Zementsiloaufliger aus alter Form an - und liefert pünktlich.

Betrachtet man die neue Auflage, so erkennt man wieder einmal die wahre Kunst von Herrn Peltzer (+1981). Seine Formen waren für die Ewigkeit gemacht. Auch wenn es unwahrscheinlich ist, dass Zugmaschine und Auflieger jemals zusammengekuppelt waren, ist dieses wunderbare, zeitlose Modell ein würdiges Denkmal des Schaffens von Friedrich Peltzer.

Dieses Modell reiht sich ein in die kürzlich erschienen Folge der WIKING-MAN-LKW, sei es der Ackermann-Koffersattelzug oder der kleinere Tanksattelzug in verschiedenen Ausführungen.

Man wünscht sich, dass aktuelle Neuentwicklungen angesichts der heutigen technischen Möglichkeiten neue Maßstäbe setzen, aber augenscheinlich ist das oft nicht der Fall. Hier ist glücklicherweise das "Alte" noch heute gut genug - trotz historisch begründeter,  erheblicher Maßstabsabweichungen.

Vielleicht erfreut uns WIKING ja doch noch einmal mit einem wirklich guten Käfer der Baujahre vor 1962 in exakt 1:87?

Text und Foto: ©Will Berghoff 2014

   
© Will Berghoff 2013