Nach einer langen Phase der steten Steigerung der Detailtreue und Feinheit der Modelle scheint die Konsolidierung der Branche nach einer Entlassungswelle nun zu einer Mängel-Häufung zu führen, wie wir sie aus der Autoindustrie der späten 70er erinnern.

Spätestens seit den "preuss. Normalien" und den Einheits- und Austauschbauarten der Eisenbahnwagen sind viele Wagenbestandteile einheitlich und damit vollkommen austauschbar.

   
© Will Berghoff 2013