BRAWA Behelfspackwagen MPw4yg(e)-50, Neuheit Juli 2017

BRAWA #46250 MPw4yg(e)


Nach dem Krieg litt die Deutsche Bundesbahn auch unter einen Mangel an Gepäckwagen. 1950 ersann man einfachste Abhilfe, indem man wie beim "Landser-Schlafwagen" MC4i-43 jeweils 2 Wagenkästen der Behelfspersonenwagen MCi-44 auf altbrauchbare Fahrgestelle montierte und als Gepäck- und Expressgutwagen einsetzte. Diese Wagen waren jahrzehntelang in Schnell- und Eilzügen zu finden und nach 1960 die letzen Wagen mit Holzaufbau im Reisezugverkehr.

 BRAWA #46250 MPw4yg(e)

BRAWA #46250 MPw4yg(e)

Schon 1974 hatte Willy Ade in seinem RÖWA-Programm ein Modell dieses Wagens angeboten. Damals war es der detailliertes Wagen seiner Zeit und kann auch in fast allen Aspekten heute noch mithalten. Das Modell wurde später aus der von ROCO übernommenen Spritzgußform bis heute weiterproduziert. Es drängte sich nicht wirklich ein Bedarf an einem neueren Modell auf.

Es bietet sich daher der Vergleich mit Röwa aus 1974 an:

MPw4yg(e) Brawa/RÖWA

MPw4yg(e) Brawa/RÖWA

Der hier zum Vergleich herangzogene RÖWA-Wagen hat über 40 Jahre Modellbahnleben und frühe Alterungsversuche hinter sich. Die Schlußsignalhalter sind längst abgebrochen. Und doch erkennt man, dass er voll mithalten kann. Ja, die Handgriffe am Aufstieg der Bühnen sind sogar noch feiner und detaillierter modellliert und die passgenaueren Fenster haben innen die notwendigen Gitter.

  • Der BRAWA-Wagen (Untersuchung 30.4.60 Kr.-Oppum) hat
  • etwas feinere Bretterfugen und
  • einen WC-Ablauf. Dieser ist allerdings gekröpft, wofür mir keine Belegfotos vorliegen.
  • Schlußsignalhalter fehlen völlig und
  • Fenstervergitterungen fehlen hingegen ebenfalls, wobei die Fenstergitter wegen der damals noch nicht vorhandenen Sicherheitsverglasung zwingend erforderlich und auch in der Produktbeschreibung von BRAWA angegeben sind. Eine Anfrage dazu von BRAWA wird sicher bald beantwortet und dann hier eingepflegt.

Die fehllenden Fenstergitter lassen sich durch Ätzteile von Krüger darstellen.

Ein Kaufargument sehe ich nur, wenn man dieses Vorbild noch nicht als RÖWA- oder ROCO-Modell (aus denselben Formen) hat. BRAWA liefert auch weitere Varianten als Expressgutwagen MD4ie und MDyge996

Text + Fotos: Will Berghoff 2017

   
© Will Berghoff 2013