Auch MÄRKLIN hatte stets pa-Behältertragwagen im Programm. Relativ aktuelle Modelle gibt es vom paarweise angebotenen BT10, einem Umbauwagen auf Fahrwerken der Verbands- und Austauschbauarten (z.B. G10, G20). Interessant sind an diesen Modellen nur die Behälter. Dieser Wagentyp wurde nicht in fest gekuppelten Paaren eingesetzt.

Märklin BT10-Paar mit Ekrt
Märklin BT10-Paar mit Ekrt

Zur mir fanden nur 2 Wagenpaare, die durch sonst am Markt nicht erhältliche pa-Behälter auffielen.

Da ist zum einen der Ekrt mit Preßholzwänden, der mit Erscheinen des LILIPUT-Modells hinfällig ist, zum anderen der Wagen mit den sehr schönen, auffälligen Doppelbehältern Dzkr:

Märklin BT10-Paar mit Dzkr
Märklin BT10-Paar mit Dzkr

Die Wagen selbst sind kaum akzeptabel. Sie bestehen ausschließlich aus Plastik, sind viel zu leicht und haben einen Wagenboden komplett aus Riffelblech, wo doch das Original nur ein Rahmenskelett ist.

Märklin BT10 (Aufsicht auf leeres Fahrzeug)
Märklin BT10 (Aufsicht auf leeres Fahrzeug)
Märklin BT10 (leeres Fahrzeug)
Märklin BT10 (leeres Fahrzeug)

Ein sicherer Betrieb ist bei dem geringen Gewicht nicht gewährleistet. Die Wagen stehen also stets beladen an der Ladestraße herum. Das Set mit den Dzkr enthält zudem noch gruselige Befestigungsadapter in Form von großen, dicken schwarzen Plastikplatten.

Jochen Leisner hat dennoch einen Nutzen für das Grundmodell gefunden - den Xf08

Liste weiterer Modelle:

BT pa-Behälterwagen in H0

Einen sehr guten Beitrag zu den "Von Haus zu Haus"-Behältertragwagen gibt es bei der Drahtkupplung.

Über die Modell-Behälter selbst gibt es eine Übersicht beim Modellbahnfrokler.

Alle Fotos lassen sich durch Anklicken aufziehen.
Fotos: Soweit nicht einzeln anders vermerkt Will Berghoff 2017

   
© Will Berghoff 2013