Etwas unscheinbar waren wohl die in 2016 nach langer Ankündigung erschienen Formneuheiten der preußischen 3-Achs-Abteilwagen der Bauart 1911. (5070 01 und 51)

GFN 5070 51 B3i pr11 IIIb DB
GFN 5070 51 B3i pr11 IIIb DB

Nachdem BRAWA nun schon diesen Typ in hervorragender Detaillierung auf den Markt gebracht hatte, war das Kaufinteresse gering und die relativ teuren Modelle (UVP 58,40€!) gingen im gleichen Jahr noch in den Abverkauf mit fast 50% Nachlass und sind so derzeit ein "Schnäppchen".

Dieses Desinteresse scheint bei genauerer Betrachtung der Modelle unberechtigt. Nicht nur hat FLEISCHMANN erstmals auch die 2-achsige Ausführung der Wagen nachgebildet (5071 01 und 51) - viel entscheidender ist, dass erstmals bei einem detaillierten Modell die WC-Außentüren nicht mehr nachgebildet wurden. Diese nämlich, die nur zu Reinigungszwecken im Abstellbahnhof benutzt werden sollten, hatte bereits die DRG in den 20ern wegen hoher Unfallgefahr entfernen lassen.

B3pr DB 1958 Foto: Reinhard Todt/Weblink Eisenbahnstiftung
B3pr09 mit "Damenabteil" DB 1958 Foto: Reinhard Todt/Weblink Eisenbahnstiftung

Bereits im 2. Weltkrieg hat man bei Reparaturen auch die Oberlichter verschlossen, um Undichtigkeiten im Dach zu verhindern. Auch das hochliegende Bremsehaus wurde meist entfernt. Bei der DB sind dann kaum noch Wagen mit intaktem Oberlichtdach gelaufen, vielfach wurde auch der Kasten auf dem Dach völlig entfernt. Diese Änderung hat FLEISCHMANN leider nicht berücksichtigt. Warum auf die WC-Entlüftung verzichtet wurde, erschließt sich mir ebenfalls nicht, es scheint insgesamt inkonsequent. Der Wagenkasten weist eine korrekte Breite auf und die Trittbretter sind nicht so weit ausladend- im Gegensatz zum Roco-Modell aus 1984ff. Der Batteriekasten würde normalerweise nicht dort sein, wo das WC-Fallrohr angebracht würde. Diese Mängel lassen sich leicht korrigieren und hindern nicht daran, das Modell besonders zu empfehlen.

1962 endete der Einsatz der Abteilwagen mit verblechtem Holzaufbau bei der DB, andere Bahngesellschaften in Osteuropa setzen diese Fahrzeuge deutlich länger ein. FLEISCHMANN bietet auch solche Modelle an.

Ein Vergleich mit einem von mir vor mehr als 25 Jahren umgebauten Roco-Modell (Roco 44205A):

GFN B3und Roco B3tr
GFN B3 pr11 und Roco B3tr pr09

Zur Modellgeschichte hat Norbert  L'habitant einiges zusammengetragen: www.dieepoche2.de/abteilwagen.html

Alle Fotos dieser Seite: Will Berghoff 2017

   
© Will Berghoff 2013